Vor 35 begeisterten Zuschauern war unsere 1. Mannschaft nach den beiden Auftaktniederlagen bei ihrem 2.Heimspiel auf Wiedergutmachung aus und ließ dem Gegner TTC 1946 Weinheim dabei nicht den Hauch einer Chance. 6:0 hieß es am Ende, wobei der Gegner nur 2 Satzerfolge verbuchen konnte. Nach den Eingangsdoppeln von Gui Teodoro/Aleksa Gacev sowie Jan Zibrat/Kenan Hrnic ging unser Quartett bereits wegweisend in Führung. Nachdem dann Jan Zibrat, Gui Teodoro, Alexa Gacev und Kenan Hrnic im Anschluß auch alle ihr Einzelspiel überzeugend gewannen war der Sieg perfekt.

Den erfolgreichen Wochenauftakt hatte bis dahin schon unsere 5. Mannschaft beim Auswärtsspiel beim TV Mörsch 2 gemacht. Stefan Fretz/Jens Michelberger und Hanna Neerforth/Martin Gerschitzka in den Doppeln sowie danach Stefan Fretz und Jens Michelberger (je 2), Bernd Unger, Jens Michelberger, Nicolas Gerbode und Hanna Neerforth ließen keine Zweifel am verdienten Sieg aufkommen.

Beim 9:7 Heimsieg gegen den TTV Ettlingen 6 ragten aus einer guten Mannschaftsleistung die beiden erstmals in der 4. Mannschaft eingesetzten Youngster Jaro Fretz und Leon Hübner heraus, die mit ihrem Doppelerfolg und ihren je zwei Einzelsiegen maßgeblich zum Sieg beitrugen. Die weiteren Punkte holten Helmut Daferner/Norbert Kuhnmünch (2) im Doppel und Helmut Daferner sowie Johannes Vater mit je 1 Einzelsieg.

Auch bei unserer 2. Mannschaft waren beim Auswärtssieg beim TTC Weingarten 1 unsere Youngster Kevin Fu und Lars Schöffler maßgeblich am 9:7 beteiligt. Kevin Fu/Lars Schöffler sowie Marcel Eisenmann/Andre Schleicher in den Doppeln und danach Kevin Fu sowie Lars Schöffler, Andre Schleicher (je 2) und  Heiko Zimmermann holten die begehrten Punkte.

Vorschau

Heimspiel in der 3. Tischtennisbundesliga TTC Wöschbach – SB Versbach, Sonntag, 24.10.2021 um 14:00 Uhr in der Mehrzweckhalle „Im Eigen“.

sind derzeit die Teams des TTC Wöschbach.

Beim Heimspiel unserer 1. Mannschaft, das endlich wieder vor Zuschauern stattfinden konnte, sahen die 40 gekommenen zwar hochklassiges begeisterndes Tischtennis u. Spannung bis zum Ende, aber letztlich auch eine unerwartete 4:6 Niederlage unseres Quartetts. 1:1 stand es nach den Eingangsdoppeln, bei denen Alexa Gacev/Gui Teodoro dem Spitzendoppel der DJK Effeltrich mit 3:0 keine Chance ließ, während Jan Zibrat/Kenan Hrnic ihr Spiel mit 1:3 abgeben mussten. Remis stand es auch nach den Einzeln im 1. Parkkreuz, wo Jan Zibrat seinen Gegner sicher mit 3:0 bezwang und Gui Teodoro bei seiner 2:3-Niederlage das letzte Quäntchen Glück fehlte.

Die Probleme begannen dann im 2. Paarkreuz, das leider im ganzen Spielverlauf keinen Sieg erzielte. Da nützte es dann auch nichts, dass Jan und Gui in ihren zweiten Einzeln hervorragendes Tischtennis zeigten uund ihre Gegner mit 3:0 sicher besiegten; am Ende blieb trotz des besseren Ball- und Satzverhältnisses die bereits erwähnte ärgerliche 4:6 Heimniederlage und somit ein verpatzter Saisonauftakt.

Glück- und sieglos blieben leider auch alle anderen Teams des TTC in der vergangenen Woche.

Herren C-Pokal: TTC V – DJK Ost III  3:4

Herren B-Pokal: TTC II – ASV Grünwettersbach IV  3:4

Kreisklasse A: SC Wettersbach II –  TTC IV  8:8

Kreisliga: TTC Neureut III – TTC III  9:3

Bezirksliga: TTC II – ASV Grünwettersbach IV 6:9

Bezirksliga Jugend: SG EK Söllingen/TTC Wöschbach I – TTC Esingen 7:7

Vorschau 3. TT-Bundesliga

Das nächste Heimspiel bestreitet unsere 1. Mannschaft bereits am Samstag, 16.10., 18:30 h in der MZH „Im Eigen“. Gegner ist das auch noch sieglose Team des TTC Weinheim. Kommen und unterstützen sie unser Team bei diesem mit Sicherheit hochklassigen und spannenden Tischtennisspiel!

Spielbetrieb

Im Berichtszeitraum stand ausschließlich unsere Jungen U 18 Mannschaft, die auch in dieser Saison in Spielgemeinschaft mit EK Söllingen antritt, in der Bezirksliga Süd an den Tischen. Zum Saisonauftakt musste unser Team zunächst auswärts beim TTV Hohenwart antreten und war leider dezimiert. So reichte es nur zu je einem Einzelsieg von Jaro Fretz, Leon Hübner und Julius Vater, was dann eine 3:8 Niederlage zur Folge hatte.

Tischtennisbundesliga Süd

Am Sa. 09.10.2021, um 18:30 Uhr bestreitet unsere 1. Mannschaft ihr erstes Heimspiel der Saison 2021/2022 in der Mehrzweckhalle der Grundschule „Im Eigen“. Gegner ist die uns schon bekannte Mannschaft DJK Spvgg Effeltrich, die aus dem oberfränkischen Kreis Forchheim anreisen wird!

Wir freuen uns sehr darüber, dass Zuschauer wieder zugelassen sind und wünschen uns eine zahlreiche Unterstützung unserer Mannschaft. Da die Begegnung unter Einhaltung der bekannten 3 G – Regelung stattfinden wird, werden die Zuschauer gebeten rechtzeitig zur Erledigung der Formalitäten anwesend zu sein.

Das Vorspiel bestreitet bereits um 13:30 Uhr unsere 2. Mannschaft in der Bezirksliga Süd gegen das Team des ASV Grünwettersbach IV.

 

Der TTC Wöschbach trauert um Gustav Weingärtner, der kurz vor seinem 89. Geburtstag verstorben ist.

Mit Gustav Weingärtner verliert der TTC einen Gründer des Vereins, der vom 01.04.1958 ununterbrochen Mitglied war und unseren Verein in dieser Zeit immer wieder unterstützt hat. Bereits am 17.01.1998 konnte ihn der TTC deshalb zum Ehrenmitglied ernennen. Dem TTC Wöschbach wird mit Gustav Weingärtner nicht nur sein zweitältester Vereinskamerad fehlen, sondern vor allem ein Förderer des Vereins. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau Maria sowie seinen Kindern. Wir werden Gustav Weingärtner ein ehrendes Andenken bewahren.

Liebe Mitglieder, unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet am Freitag, 10.09.2021, 20.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle der Grundschule Wöschbach, Im Eigen, 76327 Pfinztal (Wöschbach), statt. Pandemiebedingt umfasst sie die beiden zurückliegenden Verwaltungsjahre.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden des Vorstandes
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Annahme der Tagesordnungspunkte
  4. Gedenken der Verstorbenen
  5. Entgegennahme der Jahresberichte
  6. Entlastung der Vorstandschaft
  7. Turnusmäßige Neuwahl von Verwaltungsmitgliedern und des Vorstandes nach Ablauf der Amtszeit
  8. Aussprache und Bekanntgaben, Anträge soweit im Vorfeld gestellt

 

Wünsche und Anträge zu Ziffer 8 der Tagesordnung sind spätestens bis Freitag, den 03.09.2021, schriftlich und mit eingehender Begründung an die Vereinsführung des Vereins einzureichen, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann (§8 der Satzung).

 

Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten. Die am Veranstaltungstag aktuell geltenden Infektionsschutzvorschriften sind einzuhalten! Das bedeutet: Teilnahme der Versammlung im Sinne der 3G-Regelung (genesen, geimpft oder getestet)!

 

gez. Jürgen Müller (Verwaltungsvorstand)