Am 15. und 16. Dez. 2016 übernimmt der TTC den Ausschank beim Wöschbacher Glühweinstand am Ölfunzelbrunnen. Genießen Sie mit Freunden, Bekannten oder alleine gemütliche vorweihnachtliche Stunden bei Glühwein und Bratwurst. 

Den Abschluss der Vorrunde bestritt unsere Zweite am 4. Dezember beim Tabellenführer TTC Mutschelbach. Zum ersten mal spielte Phil Köhler den stets benötigten Ersatzmann. Nachdem alle 3 Doppel und das erste Einzel von Marcel Eisenmann verloren gingen, kamen ernsthafte Zweifel an einem erfolgreichen Ausgang der Partie auf. Dagegen wirkte Martin Stusek, der mit einem klarem 3:0 eine Aufholjagd startete. In der Mitte wurden beide Spiele im 5. gewonnen und Hinten kam ein Einzel von Tobias Treskatsch. Der Zwischenstand lautete 5:4.

In der zweiten Einzel Runde kamen Vorne beide Spiele, was zum ersten Mal die Führung bedeutete. In der Mitte und Hinten kamen nur noch jeweils ein Sieg und es stand 7:8. Ein Punkt war schonmal gesichert, doch Martin Stusek und Marcel Eisenmann gewannen das Schlussdoppel in einem spannenden 5-Satz-Spiel und der Sieg gehörte dem TTC Wöschbach.

Wir danken unseren Fans, die uns nach Mutschelbach begleitet haben und ein spannendes und attraktives Tischtennisspiel geboten bekamen.

Die zweite Mannschaft beendet somit das Jahr mit einem wichtigem Erfolg und bleibt vermutlich auf dem 3. Rang.  

Mit einem klaren 9:3 beendete die erste Herrenmannschaft das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen FT V. 1844 Freiburg. Freiburg war in der Saison bisher nur Kaiserslautern unterlegen, hatte ansonsten vier Unentschieden und zwei Siege auf dem Punktekonto.

Zum Abschluss der Hinrunde spielt dir Erste am 10.12. gegen TTC Wirges. Der TTC wird einen Fan-Bus zum Spiel organisieren. Teil der Fahrt wird ein Besuch des historischen Weihnachtsmarkts in Limburg an der Lahn sein. Abfahrt ist 10 Uhr, der Unkostenbeitrag beträgt 12€ pro Person. Interessenten wenden sich bitte an Willi Weber 07240/5175.

Trotz sehr viel Mühe schaffte die Spielgemeinschaft Söllingen/Wöschbach II am Freitag den 2.12 keinen Sieg gegen die Mannschaft aus Eggenstein. Die langen 5-Satz-Doppel gingen beide verloren. Starke Leistungen brachten alle, jedoch führte dies nur bei Katrin Schwarz (1) und Johannes Vater (1), ebenso in einem knappen 5-Satz-Spiel, zum Sieg. Enttäuscht waren wir nicht, da alle eine super Leistung zeigen konnten. Verärgert aber schon, da wir uns für das letzte Spiel der Vorrunde einen Sieg gewünscht hätten.

Nach der Weihnachtspause freuen wir uns alle voller Motivation auf die kommende Rückrunde.

Am Samstag den 26.11. spielte die Zweite gegen TTG Kleinsteinbach/Singen II. Mit Dominik Meinzer als Ersatz gelang ein 9:3 Spielerfolg. Am Sonntag empfing die Zweite dann TTC 95 Odenheim II und konnte erneut einen 9:3 Sieg erlangen.

Ein erfolgreiches Wochenende ohne die Gefahr, etwas anbrennen zu lassen.

Weitere Beiträge ...