Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bezüglich des Covid-19 Virus hat der Badische Tischtennis-Verband am Donnerstag, den 12. März 2020 den offiziellen Spielbetrieb bis zum 19. April 2020 ausgesetzt. Dabei ist noch nicht bekannt, wie die Runde 2019/20 gewertet wird,

Der TTC Wöschbach schließt sich der Entscheidung des BaTTV an und stellt auch das Training für Jugendliche und Erwachsene bis auf Weiteres ein. 

Wir werden an dieser Stelle informieren, wenn der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann.  

Keinen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt konnte unsere 2. Mannschaft beim Auswärtsspiel beim FV Wiesental machen und verlor leider 9:6. Ein Sieg im Doppel von Albuquerque/Eisenmann sowie Einzelerfolge von Raegan Albuquerque, Kenan Hrnic (je 2) sowie Marcel Eisenmann (1) reichten nicht, um etwas Zählbares zu holen.

Besser machte es unsere 4. Mannschaft beim Auswärtsspiel beider TSG Blankenloch 2 und siegte deutlich 9:2.

Eine knappe, unglückliche Heimniederlage musste unsere 5. Mannschaft beim 5:9 gegen die Gäste der SG Rüppurr 4 hinnehmen.

Zu einem Sieg reichte es unserer 1. Jugendmannschaft (in SG mit EK Söllingen) beim Auswärtsspiel in der Jugendbezirksliga U 18 beim TTC Odenheim 2 leider auch nicht. Man konnte jedoch nach dem 7:7 Unentschieden wenigstens einen Punkt mit ins Pfinztal nehmen.

3. Tischtennis Bundesliga Süd -Vorschau

Das nächste Spiel bestreitet unsere 1. Mannschaft am Sa. 14.03.2020, 18:00 Uhr auswärts beim starken Aufsteiger TSG Kaiserslautern.

Einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt machte unsere 2. Mannschaft mit ihrem Sieg bei TTV Ettlingen 3. Zum überzeugenden 9:3 Auswärtserfolg trugen Raegan Albuquerque/Kenan Hrnic im Doppel sowie beide mit je 2 Einzelsiegen und Marcel Eisenmann, Lars Schöffler und Mirco Cramer mit je einem Einzelsieg bei. Durch diesen Erfolg konnte man erstmals in dieser Saison das Tabellenende verlassen und befindet sich auf dem Relegationsrang 8.

Mit dem 8:8 Unentschieden beim Heimspiel gegen das Team des TTC KA-Neureut 7 festigte unsere 4. Mannschaft den 3. Tabellenpaltz und hielt sich eine kleine Aufstiegschance offen.

Unsere 1. Jugendmannschaft (in SG mit EK Söllingen) verbuchte einen 8:0 Heimsieg gegen die TV Heidelsheim, da der Gegner nicht zum Spiel antrat und befindet sich somit weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksliga Jungen U18.

Beim Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen die Gäste aus dem unterfränkischen Würzburg, SB Versbach, sahen die Zuschauer ein hart umkämpftes Match mit einem knappen 6:4 Sieg.

Der abstiegsbedrohte Aufsteiger wehrte sich nach Kräften bis zum Schluß, konnte aber die Siege von Jan Zibrat/Javier Benito im Doppel sowie im Einzel von Siddartha Christian Dias Almeida (2) und J. Zibrat, J. Benito, Kenan Hrnic (je 1) nicht verhindern. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang so unserer Ersten ein sehr knapper, aber auch verdienter Sieg, der den 4. Tabellenpaltz in der 3. Bundesliga Süd festigte.

Ebenfalls erfolgreich präsentierte sich unsere 4. Mannschaft in der Kreisklasse B und besiegte die Mannschaft der SG Beiertheim/Post SV Karlsruhe 5 mit 9:5. Helmut und Markus Daferner trugen hierbei mit je drei Siegen ( 1x Doppel und 2x Einzel) maßgeblich zum Sieg bei. N. Kuhnmünch (im Doppel mit H. Daferner); R. Schwarz (1x Einzel und Doppel mit M. Daferner) sowie unser Nachwuchspieler Johannes Vater mit 2 Einzelsiegen machten den Erfolg komplett.

Auch unsere beiden Jugendmannschaften waren vergangene Woche im Einsatz. Trotz der überraschenden 6:2 Niederlage unserer 2. Jugendmannschaft bei Post Südstadt Karlsruhe steht die Mannschaft mit hervorragenden 18:4 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.  Und unsere 1. Jugendmannschaft (in Spielgemeinschaft mit EK Söllingen) hatte nach ihrem deutlichen 8:1 Auswärtserfolg bei der TTG Kleinsteinbach/Singen sogar kurzzeitig die Tabellenspitze in der Bezirksliga Süd erklommen! 

Jan Zibrat

Packendes Spitzentischtennis und Spannung bis zum letzten Ballwechsel sahen die zahlreichen Zuschauer beim Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen die Gäste aus der Bayerischen Landeshauptstadt.

Erstmals durfte hierbei unser Nachwuchstalent Kevin Fu Bundesligaluft schnuppern und konnte zumindest ansatzweise zeigen, dass von ihm noch einiges zu erwarten ist. Im Doppel mit seinem Vater Yong reichte es jedoch nicht zu etwas Zählbarem, was jedoch hauptsächlich daran lag, dass Yong verletzungsbedingt körperlich eingeschränkt war und deshalb anschließend auch in seinen beiden Einzeln ohne wirkliche Siegchance blieb. Die Punkte zum 5:5 Unentschieden, nach einem zwischenzeitlichen 2:5 Rückstand holten Dank einer großartigen kämpferischen Leistung J. Zibrat/S.Ch. Dias Almeida im Doppel sowie S.Ch. Dias Almeida (2), J. Jibrat und K. Hrnic (je 1) im Einzel.

Positives gibt es auch von unserer 2. Mannschaft in der Verbandsklasse Süd zu berichten, die mit 3 Siegen aus den letzten 3 Spielen auf sich aufmerksam gemacht hat und den Anschluss an die vor ihr platzierten Mannschaften geschafft hat, nachdem man in der Spielpause noch abgeschlagen am Tabellenende überwintern musste. Zunächst erkämpfte man sich einen nicht mehr für möglich gehaltenen 9;7 Heimsieg gegen unsere Nachbarn der EK Söllingen, um anschließend beim Auswärtsspiel bei ASV Grünwettersbach deutlich mit 9:1 zu gewinnen. Und der vorläufige Höhepunkt war dann das letzte Heimspiel gegen den Tabellenführer TTV Ettlingen 2, der mit einer 9:4 Nierderlage die Heimreise antreten musste.

Jugend

Gut in Form zeigten sich auch die Jugendteams der SG EK Söllingen/TTC Wöschbach.. In der Kreisklasse gewann unsere 2. Mannschaft jeweils deutlich: 6:1 gg. die TG Eggenstein 2 und 6:0 gegen TTV Ettlingen 3.

Und unsere 1. Mannschaft holte 3 Siege aus 4 Spielen und musste sich bisher nur dem Tabellenführer TTC Langensteinbach mit 8:3 geschlagen geben. Die SG Wilferdingen/Nöttingen mit 8:4, der TV Öschelbronn mit 8:6 und der 1. TC Ittersbach mit 8:1 wurden bravourös bezwungen.

Vorschau

3. TTBL -Süd Heimspiel gegen SB Versbach, Sa. 22.02.2020, 18:30 h

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2