Entgegen der ursprünglichen Terminplanung hatte auch unsere zweite Mannschaft bereits an diesem Wochenende ihren ersten Auftritt. Gegen TV Sinsheim spielte das Team ein deutliches 9:2 heraus. Die Punkte lieferten Doppel Stusek M./Eisenmann, Doppel Stusek D./Treskatsch, Martin Stusek (2x), Marcel Eisenmann (2x), David Stusek, Tobias Treskatsch und Dennis Maxelon.

Zur Mannschaftsseite der zweiten Mannschaft.

Auch die erste Mannschaft ist mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Gegen DJK Sportbund Stuttgart konnte die neu formierte Mannschaft ihre Stärke zeigen. Dimitrij Mazunov (2x), Yong Fu (2x) und Petr Husnik (2x) und Martin Stusek gewannen jeweils ihre Einzel und lieferten damit die Grundlage für einen 9:3 Erfolg. Die weiteren Punkte lieferten die Doppel Mazunov/Husnik und Fu/Stusek. Dass die Partie trotz des deutlichen Ergebnisses hart umkämpft war, lässt sich daran ablesen, dass drei der Spiele erst im fünften Satz entschieden werden konnten.

Zum Mannschaftsseite der ersten Mannschaft.

Unsere dritte Mannschaft ging als erste in die neue Runde. Am Donnerstag spielten sie beim SVK Beiertheim und legten mit einem 9:2 Erfolg einen gelungenen Saisonstart hin.

Peter HusnikAm 2. Juli spielten die Aktiven des TTC um die Vereinsmeisterschaft. Petr Husnik, der ab der kommenden Saison für den TTC spielen wird, hat sich gut eingeführt. Sein erster Auftritt im Verein macht ihn gleich zum Vereinsmeister. In einem Feld aus 12 Teilnehmern konnte Petr zunächst seine Gruppe gewinnen und danach im Halbfinale Martin Stusek in die Schranken verweisen. Im Finale gelang es Petr, den amtierenden Vereinsmeister Marcel Eisenmann zu schlagen.

Herzlich willkommen, Petr! Und Glückwunsch zum Vereinsmeister-Titel.

 

Am Sonntag, dem 3. Juli, veranstaltete der TTC Wöschbach sein alljährliches Tischtennisturnier für Hobbyspieler.

16 Herren- und 8 Damenmannschaften aus Pfinztal und Umgebung waren zum Wettstreit um den Siegerpokal in der Wöschbacher Mehrzweckhalle angetreten. Das war bisheriger Teilnehmerrekord. Angenehme Temperaturen lockten zudem viele Zuschauer zum Sommerfest des TTC, das direkt neben der Halle stattfand. So wurden die Freizeitsportler auch von einem begeisterten Publikum angefeuert.

Der Turniermodus war so wie im letzten Jahr. Es wurde in Zweiermannschaften gespielt. Dabei wurden sowohl Einzel als auch Doppel ausgespielt. Gestartet wurde mit einer Gruppenrunde in 4-er Gruppen. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe kamen anschließend weiter in die K.O.-Runde.

Besonders gefreut hat man sich beim TTC über die Teilnahme von gleich vier Mannschaften vom AWO Kinder- und Jugendhaus Berghausen. „Wir haben vereinbart, in Kontakt zu bleiben und zu überlegen, wie wir eine Kooperation mit dem KJH gestalten können“, berichtet Jugendwart Heiko Zimmermann, der das Turnier federführend leitete.

Bei den Damen konnten "BossHoss" aus Berghausen den Pokal gewinnen vor “Team Wesostraße” aus Wöschbach auf dem zweiten Platz. Platz drei erreichte eine Mannschaft vom KJH Berghausen vor den Damen vom Schützenverein Wöschbach.

Turniersieger bei den Herren wurde das Team "Bergwald". Platz zwei ging, wie im letzten Jahr, an „Ping und Pong“ aus Wöschbach. Der dritte Platz wurde nicht ausgespielt, deshalb teilen ihn „Die Webers“ mit „Schützenverein 1“.

Alles in allem war das Wochenende für den TTC ein großer Erfolg. Es wurde wieder gezeigt, dass neben dem Spitzensport in der Regionalliga auch der Breitensport eine wichtige Säule des Vereins darstellt.

Seite mit Fotos laden