Mit der aktuellen Corona-VO des Landes Baden-Württemberg gelten bis auf Weiteres folgende Bestimmungen bei der Teilnahme am Training:

  • Es ist nun ein 2G+-Nachweis erforderlich, d. h. ein Immunisierungsnachweis plus einem aktuell gültigem negativem Testnachweis gemäß der Schutz- und Ausnahmen-Verordnung. Ein Test vor Ort ist nach Absprache möglich, der Nachweis gilt aber nur das Training und kann nicht für der Zutritt zu anderen Einrichtungen genutzt werden!
  • Von der Testpflicht ausgenommen sind
    • Schülerinnen und Schüler U18, die regelmäßig an den Schultestungen teilnehmen - hier reicht der Schülerausweis.
    • Personen mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn die letzte Impfung weniger als sechs Monate zurückliegt.
    • Personen mit Booster-Impfung.
    • Weitere Ausnahmen sind auf den Seiten der Landesregierung aufgelistet.
  • Im Hallengebäude gilt eine generelle Maskenpflicht, sofern kein Sport getrieben wird.
  • Die Oberflächen der Tische sind nach der Benutzung zu desinfizieren.

Natürlich gelten weiterhin die Bestimmungen unseres Hygienekonzeptes!

 

Aufgrund des aktuellen Lage hat der Badische Tischtennisverband die laufende Runde bis zum 30.01.2022 unterbrochen! Dies betrifft die Jugendmannschaften sowie die 2. bis 5. Herrenmannschaft, für die bis zu diesem Zeitpunkt keine Liga- oder Pokalspiele stattfinden.

Über die Fortführung der 3. Bundesliga Süd wird noch seitens des DTTB entschieden.

Für das Training gilt ab sofort eine 2G+ Zugangsregelung. Unsere Hygienekonzept wird derzeit entsprechend überarbeitet. Wir geben die neuen Richtlinien hier und über die vereinsinternen Kanäle bekannt.

Eine erfolgreiche Sportwoche liegt mit 2 Siegen und einem Unentschieden hinter unseren Seniorenmannschaften. Im Spiel unserer 2. Mannschaft gegen den 1. TTC Ittersbach stand es nach den Siegen in den Doppeln durch Marcel Eisenmann/Lars Schöffler, Rüdiger Krenz/Steffen Franz sowie Tobias Treskatsch/Heiko Zimmermann schnell 3:0. Bei den Einzeln trugen sich dann noch Marcel Eisenmann (2), Rüdiger Krenz, Lars Schöffler, Steffen Franz und Heiko Zimmermann zum 9:2 Heimsieg in die Siegerliste ein.

8:8 Unentschieden endete das Spiel unserer 3. Mannschaft im Lokalderby mit unseren Nachbarn der TG Söllingen 1. Hierbei punkteten für den TTC Heiko Zimmermann/Steffen Franz sowie Johannes Vater/Leon Hübner in den Doppeln. In den Einzeln ließen dann noch Johannes Vater, Leon Hübner (je 2), Christian Ranka und Nobert Kuhnmünch (je 1) sechs Siege zur verdienten Punkteteilung folgen.

Unsere 5. Mannschaft hatte beim TTC KA-Neureut 8 anzutreten und kehrte mit einem erfreulichen 9:5 Auswärtssieg zurück. Alexander Weber/Stefan Fretz und MichaelBurg/Martinn Gerschitzka in den Doppeln sowie Jens Michelberger, Nicolas Gerbode (je 2), Martin Gerschitzka, Stefan Fretz und Michael Burg in den Einzelspielen waren hierbei erfolgreich.

Jugend


Eine knappe und unglückliche 6:8 Niederlage musste unsere 1. Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft mit EK Söllingen beim Heimspiel gegen den TC 1946 Bretten hinnehmen. Der Doppelerfolg von Julius Vater/Antonio Narcisi sowie die Einzelsiege von Jaro Fretz, Leon Hübner (je 2) und Antonio Narcisi (1) reichten hierbei nicht zum Erfolg.

Etwas besser machte es die 2. Jugendmannschaft beim Spiel bei TTV Ettlingen 3. Nach Erfolgen von Simon Eberhardt , Frederic Lindner (je 2) und Sören Jung hieß es am Ende 5:5 Unentschieden.

Vorschau

Nächstes Heimspiel unserer 1. Mannschaft in der 3. TTBL gegen den TTC Wohlbach am Samstag, 11.12.20212, 18:30 Uhr in der Mehrzweckhalle.

Unbeeindruckt von der weiten Reise nach Thüringen bzw. nach Sachsen zeigte sich unsere 1. Mannschaft in der 3. TTBL Süd. Nach sehr überzeugenden Leistungen gegen den SV Schott Jena und den TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal kehrte sie mit zwei 6:3-Auswärtssiegen und somit 4 Punkten zurück. Gegen Jena trugen sich hierbei Aleksa Gacev/Gui Teodoro im Doppel sowie Jan Zibrat,  Aleksa Gacev (je 2) sowie Gui Teodoro in die Siegerliste ein.

Tags darauf in der Pfaffenberghalle in der Karl-May-Geburtsstadt Hohenstein sah es zunächst nicht nach einem Erfolg aus, denn man geriet nach den Eingangsdoppeln schnell mit 0:2 in  Rückstand. Doch mit 4 Erfolgen im ersten Paarkreuz durch Jan Zibrat u. Gui Teodoro sowie 2 Siegen durch den wieder stark aufspielenden Aleksa Gacev brachte man die zahlreichen u. sehr lautstarken Fans in der „Grünen Hölle“ von Hohenstein zum Verstummen.

Mit einem 9:6-Sieg kehrte unsere 2. Mannschaft vom TTC Tiefenbronn zurück. In die Siegerliste trugen sich hierbei bei den Doppeln Marcel Eisenmann/Lars Schöffler und Steffen Franz/Helmut Daferner und bei den Einzeln Marcel Eisenmann, Steffen Franz, Helmut Daferner (je 2) sowie Lars Schöffler ein.

9:5 lautete das Endergebnis unserer 3. Mannschaft gegen den TTV Friedrichstal. Nach den Doppelsiegen von Heiko Zimmermann/Helmut Daferner, Norbert Kuhnmünch/Reiner Schwarz sowie Johannes Vater/Leon Hübner ging man schnell 3:0 in Führung u. ließ Einzelsiege von Johannes Vater(2), Heiko Zimmermann, Helmut Daferner, Reiner Schwarz und Leon Hübner folgen.

Trotz fünf Erfolgen unseres Nachwuchsduos Jaro Fretz und Leon Hübner (je 2 Einzel und zusammen im Doppel) sowie je einem Einzelsieg von Norbert Kuhnmünch und Stefan Fretz musste unsere 4. Mannschaft eine 7:9 Heimniederlage gegen den TTC KA-Neureut 6 hinnehmen.

Jugend

SG TTC Wöschbach/EK Söllingen 1 – TS Durlach 8:4

Nach drei Siegen in Folge musste unsere 1. Mannschaft beim Topfavoriten der 3. Tischtennisbundesliga Süd TV Leiselheim in Worms antreten. Bis zum Zwischenstand von 3:3 brachte unser Team mit hervorragenden Leistungen und den Siegen von G. Teodoro/A. Gacev im Doppel und Gui Teodoro sowie Aleksa Gacev in ihren Einzelspielen die noch verlustpunktfreien Pfälzer etwas ins Schwitzen. In der zweiten Spielhälfte wurden die Leiselheimer dann jedoch ihrer Favoritenrolle gerecht und machten mit drei Siegen in Folge ihren 6:3 Heimsieg klar.

3. Mannschaft

Ein Erfolgserlebnis hatte unsere 3. Mannschaft in der Kreisliga Karlsruhe bei ihrem deutlichen 9:2 Auswärtssieg bei der SG Beiertheim/PS Karlsruhe. Nach den Doppeln, mit den Siegen von T. Treskatsch/H. Daferner, H. Zimmermann/D. Meinzer sowie St. Franz/N. Kuhnmünch, führte man schnell 3:0 und ließ dann noch Einzelsiege von Tobias Treskatsch (2), Heiko Zimmermann, Steffen Franz, Dominik Meinzer und Helmut Daferner folgen.

Jugend

Einen hervorragenden 3:8 Auswärtssieg feierte unser Jugendmannschaft in der Spielgemeischaft mit EK Söllingen beim Lokalderby bei der TTG Kleinsteinbach/Singen. Jaro Fretz und Leon Hübner mit 2 Einzelsiegen und zusammen im Doppel sowie Julius Vater und Frederic Lindner zusammen im Doppel sowie je einem Einzelsieg steuerten hierzu die Gewinnpunkte bei.