Zwei Heimspiele mit ganz unterschiedlichem Ausgang bestritt unsere 3. Mannschaft im Laufe der Woche - zuerst gelang in vollständiger Besetzung ein so nicht erwarteter deutlicher 9:0 Sieg gegen den TTV Ettlingenweier 3 und im 2. Spiel setzte es dann eine Niederlage gegen die Mannschaft der TG Karlsruhe-Aue 2, Mit dreifachem Ersatz angetreten machte man es dem Gegner zwar schwer, hatte jedoch bei drei Fünfsatzniederlagen nicht das Glück auf seiner Seite, sodass am Ende eine 9:3 Niederlage zu Buche stand.

Die 4. Mannschaft kam beim Auswärtsspiel bei der TG Karlsruhe-Aue 3 überhaupt nicht in Fahrt und verlor deutlich mit 9:1.

Mit einem starken 7:1 Heimerfolg gegen den TTC KA-Neureut 9 verteidigte unsere 5. Mannschaft die Tabellenführung in der Kreisklasse D.

Vorschau

Glühweinstand beim "Ölfunzelbrunnen" vom Di., 11.12. - Sa. 15.12., jeweils ab 18:30 Uhr in Kooperation mit dem Förderverein des SSV Pfinztal

Heimspiel der 1. Mannschaft, am Sa. 08.12., 18:30 Uhr. Gegner ist die 2. Mannschaft des TT-Bundesligisten Post SV Mühlhausen aus Thüringen mit unserem Ex-Spieler Alexander Gerhold. Hallenöffnung ab 18:00 Uhr. Kommen Sie pünktlich zu diesem sehr wichtigen und spannungsgeladenen Spiel.

Mit einem gerechten 5:5 Unentschieden endete die Begegnung unserer 1. Mannschaft beim derzeitigen Tabellenführer SV Salamander Kornwestheim. Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln, bei denen D. Zakhorov / K. Hrnic wieder eine sehr gute Leistung ablieferten und den ersten Punkt für den TTC erkämpften, ging es in die Einzelspiele des vorderen Paarkreuzes. Nachdem Yong Fu seinen Gegner David Steinle letztlich sicher besiegte, hatte parallel dazu Dmitry Zakharov leider das Glück nicht auf seiner Seite und musste sich dem 16-jährigen deutschen Nachwuchstalent Kay Stumper äußerst knapp in der Verlängerung des 5. Satzes geschlagen geben. Auch bei den anschließenden im hinteren Paarkreuz verlief die Partie wieder ausgeglichen. Marlon Spieß siegte hierbei in 4 Sätzen gegen Carlos Ishida, während Kenan Hrnic leider mit dem gleichen Ergebnis gegen David Marek verlor. Als dann die beiden folgenden Spitzeneinzel von Yong Fu und Dmitry Zakharov gewonnen wurden und unsere Mannschaft mit 5:3 in Führung ging keimte kurz Hoffnung auf mit Auswärtssieg nach Wöschbach zurückzukehren. Doch leider waren die Gastgeber an diesem Tag in den beiden abschließenden Einzeln im hinteren Paarkreuz zu stark und ließen Kenan Hrnic und Marlon Spieß keine Chance.

Die 2. Mannschaft musste leider ersatzgeschwächt beim TTV Ettlingen 2 antreten und unterlag dort deutlich mit 3:9, wobei Marcel Eisenmann mit 2 Einzel- sowie einem Doppelsieg (mit Akif Etkü) an allen Punkten beteiligt war.

Besser machten es alle anderen Mannschaften des TTC. Die 3. Mannschaft ließ beim Heimspiel der DJK Rüppurr 2 mit 9:3 keine Chance, die 4. Mannschaft gewann nach einer großen Aufholjagd gegen den Tabellenführer TSG Blankenloch 2 mit 9:7 und die 5. Mannschaft setzte sich nach dem 7:2 Auswärtserfolg bei der TSG Blankenloch 3 sogar selbst an die Tabellenspitze.

Vorschau

Heimspiel der 1. Mannschaft, am Sa. 08.12., 18:30 h Gegner ist die 2. Mannschaft des TT-Bundesligisten Post SV Mühlhausen aus Thüringen.

Ein hochklassiges Tischtennisspiel sahen die Tischtennisfans beim Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen den sehr starken Gegner aus Weinheim. Von Anfang an waren Yong Fu, Ilya Shamin, Dmitry Zakharov und Kenan Hrnic auf Wiedergutmachung für die am vorangegangenen Spieltag erlittene erste Saisonniederlage aus und legten mit neu formierten Doppeln gleich mit einer 2:0 Führung los. Hierbei gelang es D. Zakharov/K. Hrnic nach einer Spitzenleistung die beiden Top-Spieler Weinheims, Cipin/Subotic, zu besiegen. Ganz eng wurde es jedoch anschließend bei den Einzeln. Y. Fu und I. Shamin gewannen je ein Spiel, mussten sich jedoch auch jeder einmal geschlagen geben. Zum Matchwinner wurde an diesem Spieltag D. Zakharov, der einen unglaublichen Siegeswillen an den Tag legte und mit zwei Einzelsiegen den 6:3 Heimerfolg sicherte.

Im Laufe der Woche gastierte unsere 3. Mannschaft bei der fünften Mannschaft des TTC Neureut. Mit nur jeweils einer Niederlage in den Doppeln und Einzelspielen ließ man dem Gegner keine Chance und kehrte mit einem überzeugenden 9:2 Auswärtserfolg nach Wöschbach zurück.

Deutlich spannender ging es beim fast 4-stündigen Heimspiel der 4. Mannschaft gegen die zweite Mannschaft der DJK KA-Ost zu. Eine 5:1 bzw 8:5-Führung reichte letztlich nicht zum Sieg, sodass die Begegnung nach dem unerwarteten Verlust des Abschlussdoppels noch 8:8 Unentschieden endete.

Vorschau

Am So., 18.11.2018, 15:00 h spielt unsere 1. Mannschaft in der 3. Bundesliga beim SV Salamander Kornwestheim. Das nächste Heimspiel der 1. Mannschaft findet am Sa. 08.12., 18:30 h in der Mehrzweckhalle statt. Gegner ist die 2. Mannschaft des TT-Bundesligisten Post SV Mühlhausen aus Thüringen.

Eine herbe Enttäuschung erlebten die vielen mitgereisten Fans des TTC beim Lokalderby gegen die Reservemannschaft des TT-Bundesligisten ASV KA-Grünwettersbach. Ohne unseren Spitzenspieler Yong Fu hatte unser Team sowohl in den Doppeln, als auch im hinteren Paarkreuz Schwächen, sodass es gegen die kampfstarke Mannschaft aus Grünwettersbach nur zu einem Sieg im hinteren Paarkreuz (Marlon Spieß) und drei Siegen im vorderen Paarkreuz (2 x Ilya Shamin und 1 x Dmitry Zakharov) reichte. Somit musste man mit dieser überraschenden und empfindlichen 6:4 Niederlage die Rückreise antreten.

Besser machte es zuvor unsere 2. Mannschaft und besiegte zuhause im Nachbarschaftsduell nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung das Team der TG Söllingen mit 9:4. Mit dem ersten Saisonsieg übergab man somit die ‚rote Laterne‘ der Verbandsklasse Süd an die Gastmannschaft.

Nichts zu holen gab es unter der Woche für unsere 3. Mannschaft in der Kreisliga beim SVK Beiertheim 2. Bei der 9:1 Niederlage blieb man deutlich hinter den Erwartungen zurück. 

Marlon Spieß

Einen wahren Tischtenniskrimi und Spannung bis zum letzten Ballwechsel erlebten die zahlreichen Zuschauer beim Heimspiel gegen den letztjährigen Angstgegner SV Schott Jena. Die Garanten des knappen 6:4 Erfolgs waren in diesem Match Dmitry Zakharov und Marlon Spieß mit je 2 Einzelsiegen im hinteren Paarkreuz. Die beiden weiteren Siege fuhren Yong Fu/Marlon Spieß im Doppel und Yong Fu in seinem ersten Einzel ein. Etwas glücklos agierte an diesem Spieltag Ilya Shamin der leider trotz guter kämpferischer Leistung sieglos blieb.

Weiterhin ohne Sieg bleibt leider unsere 2. Mannschaft auch nach den letzten beiden Spielen. Zunächst war man im Lokalderby bei der EK Söllingen letztlich ohne wirkliche Siegchance und verlor 9:4. Drei Einzelsiege im vorderen Paarkreuz von Kenan Hrnic (2) und Marcel Eisenmann sowie ein Sieg des Duos im Doppel waren zu wenig um EK Söllingen zu gefährden. Tags darauf war der Spitzenreiter FV Wiesental zu Gast in Wöschbach und unsere 2. Mannschaft lieferte eine sehr gute kämpferische Leistung ab. Zwischenzeitlich sah es sogar nach einem Punktgewinn aus; im Schlussspurt drehten die Gäste jedoch die Partie und fuhren mit einem knappen 9:6 Sieg nachhause.

Besser machte es die 4. Mannschaft, die dem Gast aus Spöck keine Chance ließ und die 2. Mannschaft der TTG kurz und schmerzlos mit 9:2 nachhause schickte.

Vorschau: Auswärtsspiel der 1. Mannschaft beim Lokalrivalen ASV Grünwettersbach, Samstag, 27.10.2018, 18:00 Uhr