Außer der 1. Mannschaft, die in der vergangenen Woche spielfrei war, mussten alle Mannschaften des TTC an die Tische.

Von der 2. Mannschaft gibt es hierbei endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu berichten. Mit 9:2 setzte sich unsere Zweite im Nachbarschaftsduell ungefährdet bei der TG Söllingen durch und vermied dadurch auf den Abstiegsplatz der Verbandsklasse abzurutschen.

Wenig Glück hatte unsere 3. Mannschaft im Heimspiel gegen unsere Nachbarn des EK Söllingen 2. Erst musste Heiko Zimmermann verletzungsbedingt bei seinem Einzelspiel aufgeben und konnte dann anschließend beim notwendig gewordenen Schlussdoppel auch nicht mehr antreten, sodass das Spiel 7:9 verloren ging.

Einen überraschenden 9:4 Heimsieg landete die 4. Mannschaft nach einer überzeugenden Mannschaftsleistung gegen den Aufstiegsaspiranten TV Mörsch.

Unsere 5. Mannschaft musste auswärts beim TTC Forchheim an die Tische und bezwang des Gegners "Oldies" (die 4 Forchheimer sind zusammen ca. 300 Jahre alt) mit 7:5.

Heimspiel der 1. Mannschaften

Am kommenden Sa. 23.02.2019, 18:30 Uhr stellt sich der SV SR Hohenstein-Ernstthal aus Sachsen in der Mehrzweckhalle in Wöschbach vor, der sich im Laufe dieser Saison zum Titelaspiraten entwickelt hat. Hochklassiger, sehenswerter Tischtennissport ist zu erwarten.

Zwei Auswärtsspiele in Thüringen hatte unsere 1. Mannschaft zu bewältigen. Zuerst trat man bei der 2. Mannschaft des Tischtennis Bundesligisten Post SV Mühlhausen an und musste leider eine 6:4 Niederlage einstecken.

Danach ging die Fahrt tags darauf weiter nach Jena, wo man bei der SV Schott Jena zu Gast war. Nach sehr spannenden und hochklassigen Spielen teilte man sich mit 5:5 die Punkte und trat mit einem Unentschieden die Rückfahrt an.

Mit einer 9:3 Niederlage musste die 2. Mannschaft im Lokalderby mit der 1. Mannschaft des EK Söllingen vorlieb nehmen. Aufgrund von Verletzungsproblemen ersatzgeschwächt hatte man zu keinem Zeitpunkt eine reelle Siegchance.

Auch die 3. Mannschaft musste an Gegners Tischen antreten und zwar bei der TG Karlsruhe-Aue 2. 9:4 hieß das Endergebnis und nach teilweise hitzigen Begegnungen musste man leider mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Aufgrund der Heimniederlage gegen die SG Beiertheim/Post KA V in der Vorrunde erzielte die 4. Mannschaft nach einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung einen sehr überraschenden 9:1 Auswärtserfolg in Karlsruhe.

Terminvormerkung

Das nächste Heimspiel unserer 1. Mannschaft findet am Sa. 23.02.2019, 18:30 Uhr statt. Gegner in der Mehrzweckhalle Wöschbach wird dann der SV SR Hohenstein-Ernstthal aus Sachsen sein, der sich im Laufe dieser Saison zum Titelaspiraten entwickelt hat.

Zwölf Jungen im Alter bis 16 Jahre waren der Einladung des TTC Wöschbach gefolgt und trainierten einen ganzen Tag unter der fachmännischen Anleitung unseres Jugendleiters Marcel Eisenmann sowie unseres Spielers der 1. Mannschaft, Marlon Spieß. Als Schwerpunkt des Trainings wurde das Thema "Aufschlag / Rückschlag" gesetzt. Mit viel Spaß und Engagement gingen dabei sowohl die Übungsleiter als auch die Nachwuchstischtennisspieler zur Sache, sodass nach den teilweise anstrengenden Übungen Speis' und Trank nicht fehlen durften. Die Familien Fretz und Hübner sowie Beate Dehm organisierten beides hervorragend, sodass keiner der Jungs am Ende hungrig oder durstig nachhause musste.

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten für diesen sehr gelungenen Tag!

Auswärtssieg der 1. Mannschaft

Nachdem man die beiden Eingangsdoppel noch ausgeglichen gestaltet hatte, lag unsere 1. Mannschaft nach den Einzelniederlagen von Yong Fu und Dmitry Zakharov unerwartet 3:1 zurück und ein Erfolg beim TTC Weinheim war für die Mannschaft sowie die mitgereisten TTC-Fans in weite Ferne gerückt. Da jedoch die folgenden 5 Einzelspiele von Ilya Shamin (2x), Marlon Spieß, Dmitry Zakharov und Yong Fu, nach hervorragenden Leistungen gewonnen wurden, nahm man beim Endstand von 6:3 letztlich verdient beide Punkte mit nach Wöschbach.

Terminvormerkung

Das nächste Heimspiel unserer 1. Mannschaft findet am Samstag, den 23.02.2019, 18:30 Uhr statt. Gegner in der Mehrzweckhalle Wöschbach wird dann der SV SR Hohenstein-Ernstthal aus Sachsen sein, der sich im Laufe dieser Saison zum Titelaspiraten entwickelt hat

Die 2. Pokal-Mannschaft des TTC in der Besetzung Kenan Hrnic, Marcel Eisenmann und Dominik Meinzer holte nach einem umkämpften, aber verdienten 4:1 Erfolg gegen die 1. Mannschaft der TG Eggenstein den A-Bezirkspokal nach Wöschbach. Herzlichen Glückwunsch hierfür!!!

Damit qualifizierte sich unsere Mannschaft für den A-Regionspokal. Gegner und Austragungsort sowie -zeit stehen noch nicht fest und werden so bald als möglich veröffentlicht.

Am Samstag lud der TTC Mitglieder und Helfer zum Neujahrsempfang. Bei diesem Anlass wurden mehrere langjährige Mitglieder geehrt.

Gleich drei der Geehrten, Bernd Daferner, Hans Ott und Gustav Weingärtner, waren bereits bei der Gründung des Vereins vor 60 Jahren beteiligt und sind seitdem Mitglied im Verein.

Ebenfalls auf stolze 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft können Karl-Heinz Blattner, Günter Daferner, Reinhard Hurst, Herbert Laux, Herbert Lipp, Eberhard Unger und Josef Weber zurückblicken.

Seit 50 Jahren im Verein aktiv und immer noch Stütze und verlässlicher Spieler in der dritten Mannschaft des TTC ist Helmut Daferner. Für 50-jährigen Mitgliedschaft wurde auch Manfred Bauer und Eberhard Fuch gratuliert.

Inge Hurst, Hans Gerschitzka, Frank Hüttich, Arno Laible und Herbert Steffan wurden vom Verein zum Ehrenmitglied befördert.

Frank Daferner ist dem Verein seit 25 Jahren treu. Roger Germann, Jörg Vater und Slobodan Taskovic beteiligen sich seit 10 Jahren aktiv am Sportbetrieb des TTC.

Des weiteren wurden vom badischen Tischtennisverband Michael Burg, Michael Eberhardt und Marcel Eisenmann für 20-jährige aktive Teilnahme am Sportbetrieb geehrt. Der TTC Wöschbach zollte seinen Mitgliedern Respekt für ihre Treue und ist stolz auf diese Basis des Vereins.